Zwölf Ersties haben unseren Brückenkurs Programmieren 2017 erfolgreich absolviert

Alle Studierende an der Fakultät Informatik ab dem zweiten Studienabschnitt wissen es: Die Klausuren zu den Lehrveranstaltungen Programmieren I bis III erfordern sofort abrufbares Wissen und perfektes Analysieren sowie Lösen von komplexen Problemstellungen

Zum zweiten Mal zeigte nun Daniel Krüger, Leiter des Brückenkurses Programmieren des Byte Factory Landshut e.V., sein Engagement die gesamte letzte Woche in Vollzeit und führte die zukünftigen Informatik-Experten in die Tiefen der Programmiersprachen und Algorithmen. Neben wichtigen theoretischen Hinführungen bot er mit Unterstützung unseres Vorsitzenden Michael Deller den Teilnehmern die praktische Anwendung des Gelernten direkt vor Ort im Labor. Die oft auch als Handwerk bezeichnete Tätigkeit „Programmieren“ erfordert schlichtweg das Anwenden, um knifflige Szenarien aus dem Kopf heraus in das IT-System zu übertragen.

Die wiederholt rein positiv ausgefallene Evaluation am Ende der Woche bestätigte die Kompetenzen unserer Dozenten und sorgten für ein äußerst angenehmes Klima über die fünf Tage. Damit ungestört und nahezu ununterbrochen gelernt und geübt werden konnte, spendierte der Verein allen Teilnehmer täglich erfrischende Getränke.

Wir wünschen allen Teilnehmern ein erfolgreiches und aufregendes Wintersemester!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s